Moderation ist meine Leidenschaft.

Dabei sind es zwei Eigenschaften, die mich ausmachen: Neugierde an und Begeisterungsfähigkeit für Menschen, Themen, Begegnungen. Moderationen, Workshops und Vorträge sollen Brücken bauen und Menschen dazu bringen, sich Neuem zu öffnen. Mir kommt es darauf an, auf Augenhöhe mit Ihnen zu kommunizieren. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, wie Sie Ihre Standpunkte erfolgreich vertreten und Ihre Gesprächspartner überzeugen können.

Vita

geboren in Flensburg 1974
Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Dresdner Bank AG in Frankfurt/Main (1993 bis 1995)
Studium der Betriebswirtschaftslehre und Publizistik (mit Schwerpunkt Krisen PR) an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, Abschluß als Diplom-Kauffrau in 2001

beruflichen Stationen

  • Deutsche Lufthansa AG – Referentin Kapazitäts-, Produkt- und Qualitätsmanagement für europäische Fluglinien (2001 bis 2003)
  • Initiative Metropolregion Rhein-Neckar – Beraterin und Projektleiterin im Auftrag der BASF AG für Regionalentwicklung mit Aufbau und Leitung des Projektbüros der Metropolregion (2003 bis 2005)
  • Allianz AG – bundesweite Einführung eines strategischen Change- und Kooperationsmanagements im Rahmen des bundesweiten Personalabbaus (2005 bis 2008)
  • selbständige Wirtschaftsmoderatorin und Beraterin für Vernetzungs- und Kooperationsmanagement (seit 2008 bis heute)
  • Bertelsmann Stiftung – ausgebildete Trainerin für TQM und lizensierte Trainerin & Prüferin für das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ (seit 2011 bis heute)
  • professional scrum master für agiles Projektmanagement – PSM 1 zertifiziert bei Scrum.org (seit 2019)
  • professional scrum product owner für agiles Projektmanagement – PSPO I zertifiziert bei Scrum.org (seit 2019)

Menschen zu helfen, die im Alltag vor ganz anderen Herausforderungen stehen als ich, ist für mich eine Herzensangelegenheit. Seit vielen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in sozialen Projekten. Dabei geht es mir vor allem darum, Menschen zu begeistern und auf andere Gedanken zu bringen. Ein Beispiel dafür ist die Stiftung Lesen, die ich als Vorlesepatin für Jugendliche und Senioren unterstütze.